Die Felsenfestung Prinocter ist das Zentrum des Dhargken Imperiums

 

Prinocter ist das machtvolle Feuerreich des Herrschers der Finsternis Dhargken

Es ist ein Ort, der ewigen Verdammnis, der von den dunkelsten Abgründen der Finsternis erfüllt ist. Errichtet in dem gierigen Machtstreben des finsteren Magiers und obersten Heerführers der Finsternis Dhargken Eksthrin Medunadt, ist Prinocter als uneinnehmbare Felsenfestung ein düsteres Werk der Grausamkeit, Eroberung, Unterdrückung und Vernichtung.

Prinocter ist das finstere Machtzentrum des Herrschers Dhargken

Von dort aus startet Dhargken sämtliche Vernichtungsangriffe gegen die Welt des Lichtes Amahgand. Entsprungen aus dem tiefen Schoß des feurigen Berges im abgründigen Höllenreich und erbaut aus den düsteren Schatten alter Mauern der Vergangenheit, gehört Prinocter zu den schrecklichsten Orten des Dhargken Imperiums.

In den Berg des ewigen Feuers legt Dhargken durch seine magischen Kräfte die ganze Grausamkeit und Gemeinheit seines Schattenreiches und schafft dadurch eine gewaltige Residenz in Amahgand, die zum Mittelpunkt der gewaltigen Schlagkraft seines Imperiums wird.

Im Inneren der Felsenfestung Prinocter findet man die versklavten Seelen der Diener Dhargkens und Gefangene, die zum Zweck der Ausbeutung vom finsteren Magier selbst gehalten werden. Einer von ihnen wird auch Eric Lodahn, der sich aus Rache für die Versklavung und grausame Schändung, die er in Gefangenschaft als gut ausgebildeter Magier der Viohrdor Gilde durch Dhargken erfährt, als Schwarzer Krieger gegen ihn erhebt.

Das Dhargken Reich Prinocter ist ein Ort der ewigen Verdammnis

In tiefste Dunkelheit gehüllt ist die Felsenfestung Prinocter ständig umgeben von schwarzen Gestalten aus dem Nichts. Es sind gemeine Wesen wie Dhargken – Geschöpfe seines Begehrens, die so wie er selbst hoch über dem Chaos und Getöse der Finsternis stehen.

Dort, wo die verzweifelten Schreie versklavter Seelen und gemarterter Kreaturen vom immerwährenden Flammenreich übertönt werden, dort ist der tiefe Abgrund von Prinocter in den sich ständig wandelnden Formen der Schattenzone zur eisigen Kälte einer grauenvollen Finsternis.

Und über Prinocter steht Dhargken – als Gebieter des dunklen Imperiums mit seiner unbezwingbaren Armee der Schatten, um die Welt des Lichtes Amahgand für immer in den Hauch seiner Finsternis zu hüllen. 

 

Fantasy Namen und Orte "Prinocter" – © Fendoyah