Sheerasaan ist der tragende Grundpfeiler von Amahgand

 

Ein symbolischer Grundpfeiler göttlicher Schöpfung in der Welt des Lichtes Amahgand

Sheerasaan ist die heilige Stätte des Lichtes und als solche das allgegenwärtige Zentrum der schöpferischen Kraft im Lande Amahgand für einzigartige Begegnungen im Zeichen des Lichtes.

Sheerasaan ist einer der bedeutsamen Namen und Orte aus der Fendoyah Story

Bereits aus der Ferne erstrahlt der einzigartige Glanz von Sheerasaan wie ein tragendes Lebensfundament, das die ganze Hoffnung göttlicher Botschaften, Traditionen, Rituale, Symbolhandlungen und Heilwirkungen bis in ihre tiefste Mitte hineinträgt, um sie dort für immer in einer Einheit des immerwährenden Lichtes verschmelzen zu lassen.

Sheerasaan ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugleich – die tragende Säule, die gleichsam einer höheren Göttlichkeit ihren Himmelsweg ganz auf alles Leben in Amahgand ausrichtet, um ihnen Behüter, Wegweiser, Orientierung und Zuversicht auf ihren Wegen zu sein.

So führt Sheerasaan Menschen, Geschöpfe und Kreaturen aus ganz Amahgand zusammen, die auf den Grundlagen der Quelle ihres Ursprungs auf fruchtbaren Pfaden wandern, um dort etwas Besonderes für sich zu entdecken.

In der glanzvollen Stadt trifft man so ziemlich auf Jeden, den man sich vorstellen kann. Händler, Kaufleute, Schmuggler, Abenteurer, Wanderer und schließlich auch Zusammenschlüsse und Gilden verschiedener Magier. Der überwiegende Teil der in Sheerasaan ansässigen Magier gehört jedoch der dominierenden Viohrdor Gilde an.

Mit ihren weitreichenden, magischen Kräften sind die Magier der Viohrdor Gilde nicht nur die alteingesessenen Bewohner von Sheerasaan, sondern haben sich zudem zu eingeschworenen Beschützern der Stadt etabliert.

Sheerasaan wird aber auch zu einem Ort der entscheidenden, historischen Begebenheit, die für das gesamte Land des Lichtes Amahgand einen tragischen Wendepunkt nach sich zieht. Und es ist ein ganz bestimmter Mann, der diese Ereignisse bis zum Ende miterlebt: Eric Lodahn in seinem Ringen mit Schmerz und Leid während der letzten Stunden des Untergangs von Sheerasaan und dem unaufhaltsamen Aufstieg des Bösen.

Der finstere Magier Dhargken aus der Fendoyah High Fantasy Reihe vernichtet Sheerasaan

Das tobende Inferno eines gewaltigen Sturmes reicht nicht aus, um die Vernichtung der heiligen Stätte des Lichtes zu beschreiben. Denn es sind die unermesslichen Kräfte eines mächtigen Magiers aus dem Reich der Schatten, die über Sheerasaan eine furchtbare Katastrophe bringen, um mit diesem Ereignis für immer die Geschichte der Welt Amahgand zu prägen.

Er ist die größte Sünde selbst – aus der tiefsten Verderbtheit entsprungen. Dhargken Eksthrin Medunadt. Sein Ziel: die Erhebung der Finsternis über das Licht in der Erlangung der unangefochtenen Herrschaft über ganz Amahgand.

So ist die tragende Bedeutung des Untergangs von Sheerasaan Mittelpunkt richtungsgebender Ereignisse, die den weiteren Verlauf in der gesamten Welt des Lichtes Amahgand nachhaltig prägen. Denn nichts ist mehr wie zuvor. Das Licht wird zunehmend durch die Finsternis überschattet. Ein gewaltiges Ringen zwischen Gut und Böse nimmt seinen Lauf.

Und als symbolische Träger sollen diesen Kampf des Lichtes zwei ganz bestimmte Männer im hoffnungsvollen Schein auf Heilung austragen, um das Licht zurückzubringen und alles Sein, alles Erhabene in der Größe einer allumfassenden Kraft, Natur und Schönheit zu vollziehen.

 

Fantasy Namen und Orte "Sheerasaan" – © Fendoyah